Muay Thai Techniken – Ein Überblick

0

Muay Thai hat in seiner langen Tradition eine Vielzahl von Techniken hervorgebracht. Viele Bewegungen und Schläge wurden zu damaliger Zeit extra zum Töten konzipiert. In diesem Artikel betrachten wir überwiegend nur die Muay Thai Techniken aus dem Wettkampfsport.

Muay Thai Techniken – Ein Überblick über Thaibox Moves

Muay Thai Techniken und die 3 Distanzen:

In der Kampfsportart des Muay Thai unterscheidet man zwischen 3 Kampfdistanzen. Das wäre zum einen der Distanzkampf, die Halbdistanz und der Infight. Jede Distanz hat dabei ihre eigenen speziellen Techniken, die vorzugsweise zum Einsatz kommen.

 

Muay Thai Techniken im Distanzkampf:

  • Frontkicks (Teep Throng), Highkicks (Dteh Tawad)

 

Muay Thai Techniken in der Halbdistanz:

  • Boxtechniken (Maahd), Lowkicks (Dteh Chiang)

 

Muay Thai Techniken im Infight:

  • Ellenbogenschläge (Sok), Kniestöße (Kao), Clinch

 


Die Muay Thai Techniken im Detail:

 

Muay Thai Fausttechniken:

  • Gerade Faustschläge (Maahd Trong), Haken (Maahd Tawat), Uppercut (Maahd Nagd), Backfist (Maahd Glab)

Faustechniken

Muay Thai Ellenbogentechniken:

  • Sok Tee, Sok Tad, Sok Nagd

Elbow

Muay Thai Fußtechniken:

  • Halbkreistritte (Dteh Tad, Dteh Chaing), Frontkicks (Teep Trong)

Frontkick_MuayThai

Muay Thai Techniques Kicks

Muay Thai Kniestösse:

  • Kniestösse auf die Beine, den Kopf und den Körper (Kao)

1. Kao Tone

2. Kao Dode

3. Kao Noi

4. Kao Kratai

5. Kao La

6. Kao Lod

7. Kao Loi

Knee

Muay Thai Clinch Techniken:

Ringertechniken im Stand. Dabei wird der Gegner in den Clinch genommen und in Verbindung mit Kniestößen und Ellenbogenschlägen geschwächt. Am Boden wird der Kampf abgebrochen.

Clinch


Von Kniestößen, Fausttechniken und Kicks im Thaiboxen:

 

Die Knietechniken (Kao):

So gut wie kein anderer Kampfsport der Welt setzt Kniestöße dermaßen effizient und in diesem Umfang ein. Die Knietechniken sind extrem harte Schläge und können den Gegner enorm schwächen. Dabei ist das Hauptziel stets der Oberkörper oder die Oberschenkel des Gegners. Aber auch Stöße zum Kopf sind erlaubt und können einen sofortigen K.O. bewirken.

Die Knietechniken werden nochmals grob in die mit und ohne Clinch unterteilt. Kniestöße ohne Clinches finden aus mittlerer Distanz statt und können auch mit einem Sprung kombiniert werden. So gelingen immer wieder harte Treffer gegen den Kopf.

Die meisten Kniestöße werden aber im Clinch angewandt. Wenn der Gegner fest umklammert wurde, kann er sich nur schwer aus dieser Lage befreien. Dann gibt er ein optimales Ziel für Muay Thai Knieattacken gegen Beine und Oberkörper ab.

Alle Thaibox Knieattacken im Überblick:

1. Kao Tone (gerade Knie) Knietritt gerade ausgeführt von unten nach oben.

2. Kao Dode (Sprungknie) Durch eine Sprungbewegung wird mehr Kraft in den Knieschlag gelegt.

3. Kao Noi Wird zum Abblocken gegnerischer Kniestöße verwendet.

4. Kao Kratai (Hasen Knie) Wird im Clinch angewandt um die Beine zu Schwächen.

5. Kao La (Farewell knee) Wird direkt nach einer Clinch-Situation angewandt.

6. Kao Lod (Lower knee) Wird angewandt, wenn eine Knieattacke ihr Ziel verfehlt hat. So wird dem Gegner keine Chance zum Kontern gegeben.

7. Kao Loi (Flying knee) Sehr effektive und starke Attacke, die gut ausgeführt zum sofortigen K.O. führen kann.

KneeBlock

Die  Beintechniken (Theep/Dae) im Muay Thai:

Die Bein Moves und Schläge beim Muay Thai unterscheiden sich grundlegend von denen der meisten anderen Kampfsportarten. Die Beintechniken des Muay Thai sind durchstoßende Tritte. Das bedeutet, dass die Kicks so ausgeführt werden, also ob der Gegner dabei durchtreten wird. Es wird die ganze Kraft und Wucht des Körpers eingesetzt. Viele andere Kampfsportarten nutzen nur die Kraft des Beines.

Ein effektives Training der Fußtechniken erfolgt an Pratzen oder am Heavy Bag. Dort können die Tritte mit voller Kraft ausgeführt werden. Dabei legt der Kämpfer stets sein komplettes Körpergewicht in den Schlag.

Der effektivste Fußtritt im Muay Thai ist definitiv der gegen die Beine des Gegners. Der sogenannte Lowkick ist wegen seiner kurzen Wege nur sehr schwer abzuwehren und richtet mit der Zeit Schaden an den Beinen des Gegners an. Schläge gegen den Kopf sind zwar erlaubt, aber deutlich schwieriger auszuführen, da stets auf die eigene Deckung beim Fußtritt geachtet werden muss. Während Sprung- und Drehkicks ist der ausführende Kämpfer gegenüber Kontern besonders anfällig. Deshalb sind solche spektakulären Techniken eher die Seltenheit in Wettkämpfen.


Die Fausttechniken im Muay Thai (Mad):

Die Fausttechniken sind im Muay Thai äußerst effektiv und werden oft und gerne angewandt. Allerdings müssen die Kämpfer bei der Ausführung darauf achten, dass stets eine Hand zur Deckung oben bleibt um das eigene Kinn zu schützen. Auch Backfist Schläge aus der Drehung sind im Muay Thai erlaubt und sorgen immer wieder für spektakuläre Kämpfe und K.O.s.

 

Ellenbogenschläge im Thaiboxen:

Die Ellenbogentechniken spielen im Muay Thai ein besonders große Rolle. Kaum eine andere Kampfsportart hat die Ellenbogen so effektiv als Waffe perfektioniert. Ellenbogentechniken werden meist in naher Schlagdistanz und im Clinch angewandt. Ein guter Treffer am Kopf führt häufig zum sofortigen K.O. Dabei wird gezielt das Gesicht, der Hals und der Oberkörper des Gegners anvisiert. Ellenbogen Attacken hinterlassen nicht selten heftige Cuts, da der Knochen wie ein Rasiermesser wirkt.

Gerade deshalb widmen sich viele Boxer der strikten Deckung und Verteidigung von Ellenbogenschlägen. Durch Ellenbogentechniken ist es auch körperlich unterlegen Personen möglich extrem harte und effektive Schläge auszuführen. Sie gehören folglich zu den gefährlichsten Waffen des Muay Thai im Wettkampf als auch in der Selbstverteidigung.

Im Muay Thai gibt es 8 grundlegende Ellenbogentechniken:

1.Sok Ti

2.Sok Tad

3.Sok Hud

4.Sok Chieng

5.Sok Sab

6.Sok Tong

7.Sok Ku

8.Sok Klab (elbow strike from the rotation)

 

Muay Thai Clinch:

Was für Außenstehende meist weniger anstrengend aussieht, ist für die Kämpfer äußerst kräfteraubend. Das Clinchen ist mit das Härteste und Anstrengendste, was es in einem Wettkampf zu bewältigen gibt. So nutzen gute Kämpfer unzählige Clinchtechniken um die Kraft des Gegners umzuleiten und ihn mit Kniestößen und Ellenbogenschlägen einzudecken. Hilfe vom Ringrichter ist dabei nicht zu erwarten. Denn wo der Ringrichter in anderen Kampfsportarten dazwischen geht, ist im Muay Thai noch lange nicht Schluss!

Gerade deshalb widmen viele gute Boxer intensives Training ihren Clinchtechniken. Wer die unzähligen Bewegungen optimal nutzt, kann so auch gegen viel kräftigere Gegner brillieren. Technik ist im Clinch alles. Äußerst erstrebenswert ist der Clinch Griff aus der inneren Position. So kann der Gegner optimal kontrolliert werden und viel leichter das Gleichgewicht gebrochen werden. Auch Knietechniken landen so viel zuverlässiger im Ziel.

 

Muay Thai Techniken PDF – Spezialausgabe Mongkon Magazine Muay Thai Moves

Mongkon Magazine Muay Thai Moves Cover

 Muay Thai Moves and Techniques

 

Also available in: Englisch, Thai

Teilen.

Über den Autor

Muay Thai World

"MuayThai-World" is your Thaiboxing Magazine with all Information about Muay Thai: Find videos of the best Muay Thai Fights, awesome Muay Thai Documentations and the latest News of Muay Thai beside special Muay Thai Training Tips and an awesome Muay Thai Magazine. The team from Muay Thai World want help to promote the great traditional martial arts of Muay Thai and to raise its profile in the world. We also want to persevere the traditions and values of the sports of a proud nation. To realize this, any help is welcome... Muay Thai World is source number 1 for Muay Thai addicted people!

Kommentieren

*